Tagesausflüge in Tallinn und Umgebung

Individuelle Stadtführung durch das mittelalterliche Tallinn

Auf einer individuellen und natürlich deutschsprachigen Stadtführung wird Estlands Tor zur Welt, die alte Hansestadt Tallinn - auch unter dem historischen Namen Reval bekannt – ausführlich vorgestellt. Die Führung durch die Tallinner Altstadt dauert etwa drei Stunden.

Im Jahre 1154 zum ersten Male erwähnt, spiegeln sich die Jahrhunderte mit ihrer wechselvollen Geschichte wider. Anschauliche Beispiele liefern Domkirche und Newski-Kathedrale, welche Sie beide innerhalb der Führung besichtigen werden. Hier herrschten Dänen, Schweden, Russen und auch Deutsche, die über 700 Jahre in Estland lebten und die Geschicke des Landes mehr oder weniger beeinflussten, bis sie Nazideutschland 1939 “Heim ins Reich” befahl. 

Mit seinen fast 500.000 Einwohnern ist Tallinn das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Estlands. Die estnische Hauptstadt ist für die mehr als 4 Millionen Gäste, die das Land im Laufe eines Jahres besuchen, die Hauptattraktion.
Tallinns historischer Kern wurde 1997 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und zählt im Ostseeraum zu den am besten erhalten gebliebenen mittelalterlichen Städten.

Herzlich willkommen sind auch Tagesgäste von Kreuzfahrtschiffen, die nicht einer großen Busgruppe angeschlossen werden möchten, sondern sich lieber einen individuellen und deutschsprachigen Stadtrundgang durch die Altstadt Tallinns wünschen.


Morgendliche Vogelbeobachtung auf der Halbinsel Paljassaare

Wir bieten Ihnen die Teilnahme an einer morgendlichen Vogelbeobachtung auf der dem Tallinner Stadtzentrum vorgelagerten Halbinsel Paljassaare an. Die hiesige ornithologische Gesellschaft hat sich intensiv um den Schutz dieses stadtnahen Vogelparadieses bemüht, und von zwei Beobachtungstürmen können die Uferbereiche der Buchten gut eingesehen werden, zumal die Beobachtungsdistanzen sehr gering sind.

Während einer kleinen Wanderung wird neben der Beobachtung vieler in Mitteleuropa bereits sehr seltener Vögel auch die wechselhafte und interessante Geschichte der Halbinsel vermittelt. Ab Anfang Juni beginnen die Orchideen zu blühen, und der Ausflug könnte somit auch für botanisch Interessierte sehr reizvoll werden.
Nach Rückkehr in das Tallinner Zentrum und genießen Sie in Ihrem Hotel ein spätes Frühstück und können danach die mittelalterlichen Altstadtgassen während einer geführten Stadtführung näher kennen lernen.

Die Tour zur Vogelbeobachtung ist buchbar von Anfang April bis Ende Oktober und beginnt jeweils um 7 Uhr morgens. Die Exkursion dauert ca. 3 Stunden.

Im Preis enthalten sind der Transfer vom Hotel nach Paljassaare und wieder zurück sowie die fachkundliche deutschsprachige Exkursionsleitung. Die Möglichkeit der Mitbenutzung von Ferngläsern und Spektiven ist ebenfalls gegeben.


Tagesausflug in den Lahemaa-Nationalpark

Der Lahemaa-Nationalpark liegt etwa 80 km östlich von Tallinn. Um seine Schönheiten kennen zu lernen, würde ich Sie um 9 Uhr von Ihrer Unterkunft abholen und mit Ihnen diesen Tag gemeinsam verbringen.
Wir besuchen zuerst Sagadi, eines der bekanntesten Herrenhäuser im Park. Weiter geht es nach Altja. Dort werden am Beispiel  eines historischen Hofes die Strukturen eines Bauern-Fischer-Gehöftes des 19. Jahrhunderts deutlich. Das Gebäude, gelegen an der einst bedeutenden Landstraße Tallinn - Petersburg, strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus. Ort und Umgebung mit dem nah gelegenen Strand laden zu einem Spaziergang ein. 
Im nahe gelegenen Altja-Kõrts (Schenke) bietet sich die Möglichkeit für einen traditionellen Mittagstisch.

Die Rückfahrt nach Tallinn führt entlang der Küstenstraße von Altja über Käsmu und Võsu. Hier werden sich Ihnen fantastische Ausblicke auf das Meer und seine buchtenreiche Küstenlinie eröffnen.
Am ehemaligen Herrenhaus derer von Pahlen (ein baltendeutsches Adelsgeschlecht) in Palmse wird noch einmal ein Halt eingelegt. Es besticht durch seine detailgetreue Inneneinrichtung im Ambiente des 19. Jahrhunderts und ist von einem gepflegten Park umgeben.
Nach einem weiteren Halt an einem Hochmoor besuchen Sie zum Abschluss den größten Wasserfall Estlands, den Jägäla Joa, ehe wir am Abend Tallinn wieder erreichen.


Tagesausflug „Steilküstenkliffe und Wasserfälle“ nach Paldiski

Der Tag führt uns in die westliche Umgebung Tallinns. Von Ihrer Unterkunft abgeholt, unternehmen wir nach kurzer Autofahrt eine erste Wanderung entlang der Ostsee-Steilküste von Tabasalu. Die gesamte Nordküste Estlands ist Teil des baltischen Glint mit Kliffhöhen von bis zu 50 Metern. Viele Flüsse münden daher mit einem Wasserfall ins Meer.
Nach einem Picknick fahren wir nach Klooga mit seinem kilometerlangen breiten Sandstrand,  einem beliebten Ausflugsziel und lange die „Badewanne“ Tallinns. Je nach Wetterlage ist hier ein kurzer Badeaufenthalt möglich.
Am Nachmittag besichtigen wir die auf einer Halbinsel gelegenen Kleinstadt Paldiski (Baltischport). Schon Zar Peter der Große baute den Hafen des Ortes zum Flottenstützpunkt, aber auch zum Verbannungsort aus. 1783 bekam Paldiski Stadtrecht. Trotz späteren Bahnanschlusses schaffte es Paldiski nicht, Tallinns Vormachtstellung abzulösen, wurde Bade- und Kurort und Zentrum des lokalen Fischfangs. In sowjetischer Zeit wurde Paldiski als vorgeschobener Stützpunkt abgeriegelt und zum unzugänglichen militärischen Sperrgebiet. Ohne Wissen der Esten wurden hier zwei Atomreaktoren betrieben. Erst 1994 zog das russische Militär ab. Heute bemüht sich Paldisiki, wieder Anschluss an sein Hinterland zu finden und auch Esten in die Stadt zu locken. Spuren einer widerspruchsvollen Geschichte lassen sich im Stadtbild erkennen. So werden Sie auf diesem Ausflug aufschlussreiche Einblicke in das soziale Umfeld der Menschen im Estland von heute erhalten, neben  landschaftlichen Sehenswürdigkeiten.

Auf dem Rückweg nach Tallinn können wir die imposante Klosterruine von Padise besichtigen, deren Grundstein Zisterziensermönche bereits im 13. Jahrhundert legten.

Preise

Alle Führungen, Exkursionen und sportlichen Aktivitäten werden von erfahrenen Reiseleitern in deutscher Sprache begleitet. Der genaue Ablauf der Führung und ihre inhaltlichen Schwerpunkte werden im Vorfeld vereinbart. Sie sind keiner anderen Gruppe angeschlossen, können Tempo und Verweildauer selbst bestimmen.

  • Stadtführung durch die mittelalterliche Altstadt (ca. 3 Stunden, zu Fuß)
  • Vogelbeobachtung auf der Halbinsel Paljassaare (ca. 3 Stunden)

Personenzahl

Gesamtpreis

1-2

75 €

3-6

90 €

7-9

115 €

ab 10

150 €

  • individuell geführte Tagesausflüge (ca. 8-9 Stunden)

Personenzahl*

Einzelpreise p.P.

2

99

3-4

79

5-7

59

Die Preise sind inkl. Mehrwertsteuer und enthalten sämtliche Transfers, Eintritte. Kinder bis zu 7 Jahren sind kostenfrei, Jugendliche bis zu 14 Jahren zahlen die Hälfte.
*) Preise bei Einzelpersonen und Gruppen über 7 Personen auf Anfrage.

Für Ihren Aufenthalt in Tallinn empfehlen wir Ihnen außerdem den Erwerb der Tallinn Card.

Für weitere Informationen zur TallinnCard klicken Sie bitte auf das Bild.