Helsinki – moderne Schlichtheit auf 315 Inseln

Ein Kurzreiseangebot in die finnische Hauptstadt

Allgemeines

Die finnische Hauptstadt zählt heute zusammen mit ihren Vorstädten mehr als 1 Mill. Einwohner. Unter schwedischer Herrschaft im 16. Jahrhundert als Konkurrenz zum blühenden Reval (heute Tallinn) entstanden, 1809 dem Russischen Zarenreich zugehörig zur Hauptstadt des Großfürstentums Finnland erhoben, seit 1917 Hauptstadt der unabhängigen finnischen Republik – in Helsinki finden Sie gebaute Geschichte auf engstem Raum. Sie können schon an einem Tage die schlichte Eleganz dieser nordeuropäischen Metropole in sich aufnehmen.
Bestimmt beeindrucken Sie das vom deutschen Architekten C. L. Engel entworfene neo-klassizistische Zentrum mit dem evangelischen Dom und Senatsplatz (1822-1852) und nicht weit entfernt die Uspenski-Kathedrale, der größte orthodoxe Sakralbau in Europa außerhalb Russlands. Vom 92 m hohen Turm des Olympiastadions haben Sie einen Überblick über die ganze Stadt. Musikfreunde verweisen wir auf das Jean-Sibelius-Monument und die Finlandia-Halle im Stadtteil Töölö. In diesem Stadtteil finden Sie auch die in den massiven Granituntergrund gebaute, nur 13 m hohe weltberühmte Felsenkirche.

Schon bei der Fähranfahrt werden Sie auf der Hauptstadt Helsinki vorgelagerten Inseln die Bauten der Seefestung Suomenlinna erblicken, aus strategischen Gründen im 18. Jahrhundert von den Schweden begonnen, im 19. Jh. von den Russen weiter verstärkt und noch im Zweiten Weltkrieg militärisch genutzt. Seit 1973 unter ziviler Verwaltung wurde die Inselgruppe 1991 als herausragendes Beispiel europäischer Festungsarchitektur in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen.

Details/Programm

2 -Tage-Tour „Helsinki“

1. Tag:   Ankunft in Helsinki

Sie werden am Morgen von Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen begleitet. Die Schnellfähre bringt Sie über den hier etwa 80 km breiten Finnischen Meerbusen in anderthalb Stunden zum Ziel. Ihr 3-Sterne-Hotel liegt direkt im Zentrum, so dass Sie sich vielleicht schon während der Überfahrt am Stadtplan orientieren, welche Objekte Sie in welcher Reihenfolge aufsuchen. Neben den hervorstechenden historischen Bauten bieten die Esplanade, der Wochenmarkt am alten Stadthafen und die benachbarte historische Markthalle das typisch finnische Kolorit. Ganz in der Nähe befindet sich das Präsidentenpalais. Nicht weit  wäre auch der Schiffsanleger zur Festung Suomenlinna.

Sehr zu empfehlen ist auf eigene Faust eine etwa einstündige Rundfahrt mit der Straßenbahnlinie 3T; zusteigen können Sie am Marktplatz oder am Hauptbahnhof, einem der bedeutendsten Zeugnisse finnischer Architektur.

Natürlich können wir Ihnen schon in Tallinn Auskunft zu Besuchspunkten geben. Auf Wunsch organisieren wir für Sie  eine individuelle deutschsprachige Helsinki-Führung.


2. Tag:   Rückfahrt nach Tallinn

Über Ihren zweiten Tag in Helsinki können  Sie nach eigenem Ermessen entscheiden. Die meisten Ziele erreichen Sie zu Fuß.  Wenn Sie am Abend mit der Fähre wieder in Tallinn eintreffen, werden Sie von uns erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Leistungen/Preis

Reisetermin: ganzjährig

Reisepreis p. P.
(bei 2 Personen und Übernachtung im Doppelzimmer):

199,- Euro

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • Hoteltransfers bei An- und Abreise in Tallinn
  • Fährüberfahrten Tallinn-Helsinki und Helsinki-Tallinn
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im zentral gelegenen Mittelklassehotel (***/*)
  • telefonische Reisebegleitung während des gesamten Aufenthalts
  • alle Reservierungs- und Buchungsentgelte
  • Reise-Sicherungsschein

Buchung

Wenn Sie an dieser Kurzreise interessiert sind, nutzen Sie bitte unsere Buchungsformular (PDF-Datei)* oder senden Sie uns eine Mail an info(at)baltikumreisen.de mit dem Betreff „Helsinki“.

Wir nehmen schnellstmöglich mit Ihnen Verbindung auf.

*Mit Klick auf "Buchungsformular" läd Ihr Computer das Buchungsformular herunter. Es befindet sich nun in Ihren Downloads.
Drücken Sie auf der Tastatur Strg. + J, um Ihre Downloads zu öffnen.

Zur Darstellung von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier herunterladen können.
Tipp: Deaktivieren Sie die "Optionalen Angebote" auf der Downloadseite.